7 Tipps um den besten Hochzeitsfotografen für euch zu finden



1.Die Pakete



Um den Überblick nicht zu verlieren, fragt euren Fotografen unbedingt, was in seinen

Paketen enthalten ist. Wie lange ist der Fotograf auf eurer Hochzeit? Was hält er für euch

fest? Sind die Bilder, welche Ihr nach der Hochzeit erhaltet, bearbeitet oder unbearbeitet,

farbig oder schwarz weiß? Ich persönlich finde eine Auswahl der schönsten Fotos schön

bearbeitet am besten.

2. Arbeiten des Hochzeitsfotografen

Oftmals werden auf der Homepage des Fotografen nur die Highlights des Fotografen als

Ansichtsexemplar aufgeführt. Aber wie sehen die restlichen Fotos der Hochzeit aus? Lasst

euch unbedingt komplette Bildstrecken einer schon von ihm fotografierten Hochzeit

zeigen. So erhaltet Ihr einen umfassenden Überblick über das Können eures Fotografen.

3. Persönliches Kennenlernen

Nach der ersten Sichtung von mehreren Homepages/Profilen von Hochzeitsfotografen

habt ihr den Fotografen gefunden, welcher am besten zu euch passt? Fragt unbedingt

nach einem persönlichen Termin! Hier lernt Ihr das erste Mal den Fotografen kennen und

merkt, sofort ob die Chemie zwischen euch stimmt!


4. Ist der Fotograf der richtige für uns?

Nach dem ersten Gespräch habt ihr gemerkt „die Chemie zwischen uns stimmt nicht“.

Dann soll das auch so sein! Sucht euch einen anderen Fotografen und vereinbart mit ihm

nochmals ein persönliches Gespräch. Schließlich sollen an eurer Hochzeit doch genau die

Fotos entstehen, die Ihr Euch vorgestellt habt. Denn nichts ist schlimmer als Gefühl zu

haben sich verstellen oder verkrampfen zu müssen, um dem Fotografen zu gefallen.


5.Schriftlicher Vertrag mit dem Fotografen

Es ist geschafft! Ihr habt euren Fotografen gefunden! Haltet unbedingt die Buchung

schriftlich fest. Klärt offenen Fragen wie zum Beispiel: Was passiert im Krankheitsfall?

Gibt es einen Ersatz?

6. Der Tagesablauf

Der Vertrag ist unterschrieben, alle offenen Fragen zur Buchung sind geklärt. Besprecht

nun ausführlich mit eurem Fotografen, welche wichtigen Momente ihr festhalten möchtet.

Ihr habt in der Nähe eurer Location schon einen besonderen Ort gefunden, wo Ihr Eure

Paarfotos haben wollt? Gebt eurem Fotografen Bescheid, so kann er schon einmal vor Ort

die besten Spots ausfindig machen.

7. Ihr wollt des Fotografen vor eurer Hochzeit besser kennenlernen?

Wieso trefft Ihr euch nicht vorher mit eurem Fotografen auf einen Kaffee, um alle Details zu

besprechen oder noch besser:

Bucht ein Kennenlernshooting bei ihm!

So könnt ihr schonmal gemeinsam bei ihm vor der Kamera stehen und merkt so, ob euer

erster Eindruck der richtige war. Hier seht Ihr, welche Anweisung er euch gibt, wie er

arbeitet oder ob er euch einfach machen lässt.



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Angie & Patrick